PATHETIC EARTHLINGS!

"Korruption auf allen Ebenen" in Russland?

Immer wieder US-Politiker sprechen, vor allem Barack Obama und Hillary Clinton, aus der erfolgreichen "Neustart" in den Beziehungen mit Russland. Doch hinter den Kulissen sieht es ganz anders aus. Aufgrund der vertraulichen Wikileaks Versendungen zeigen, dass amerikanische Diplomaten auf die Führung in Moskau haben tiefes Misstrauen gelegt und charakterisieren Russland auch als "Mafia Staat" mit autoritären und kriminellen Strukturen, die - wie die New York Times "-" hoch zentralisiert, manchmal brutal und unwiderruflich beschädigt und zynisch "ist. Und: es gibt wenig Hoffnung, dass Russland demokratische oder ausgewertet für den Westen wird zuverlässig ist, die Zeitung in ihrem Besitz befindlichen, US-Memoranden.

Die Informationen in Medien wie der New York Times und Washington Post veröffentlicht, gefolgt von einem Interview Sendung am Vorabend des CNN-Veteran Larry King mit dem russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin, der seine Empörung über die Enthüllungen Wikileaks kein Geheimnis gemacht. Putin hat gesagt, das Ende der Talk-Show Aussehen vermuten, dass absichtlich zu politischen Zwecken verwendet Wikileaks und es ist so ausgegangen Putin indirekt, könnte auch eine Verschwörung des Westens werden.

Warum wir den Sommer so lieben

 

Nicht nur während der kalten Wintertage, sondern das gesamte Jahr über wünscht man sich doch, dass der Sommer niemals endet. Nicht nur der Sommer 69 bleibt vielen Junggebliebenen auf Ewigkeiten im Gedächtnis, sondern jeder Sommer hat etwas zu bieten und sorgt dafür, dass sämtliche Aktivitäten im Freien zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Es gibt zahlreiche Grüne, warum man den Sommer einfach nur lieben muss...

Gründe gibt es zahlreiche, den Sommer zu lieben und sollten Ihnen nicht auf der Stelle mindestens drei Gründe einfallen, dann sind Sie wohl eher kein Sommertyp. Keine Angst, wir bringen Sie ordentlich auf Touren und nennen Ihnen die besten Gründe, warum wir den Sommer einfach so lieben und am liebsten niemals wieder gehen lassen würden. Die folgende Liste ist lediglich eine kleine Ideensammlung, denn es gibt noch zahlreiche weitere Aktivitäten und Gründe, warum man den Sommer einfach lieben muss. Im folgenden finden Sie unsere Top-Gründe, warum man den Sommer einfach lieben muss.

1. Man kann viel Zeit mit den Kindern verbringen

Was gibt es denn Schöneres, als die warmen Sommertage zusammen mit seinen Kindern oder Enkeln zu verbringen? Die Kids haben ohnehin schon viel zu wenig von ihren Großeltern, also warum nicht die Sommertage nutzen, um seinen Kindern oder Enkeln etwas näher zu kommen. Die Schulen sind während des Sommers ohnehin geschlossen und somit bietet es sich doch ideal an, den Nachwuchs mit in den Park zu nehmen und mit einem Eis zu verwöhnen, oder am Strand in Badeanzug, Calzedonia und Topshop die besten Marken. Sommerzeit ist Kinderzeit!


2. Zahlreiche Outdoor-Sportarten warten darauf, entdeckt zu werden


Dieser Punkt ist für Sportmuffel vielleicht etwas kontraproduktiv, jedoch wissen wir alle, wie wichtig Sport für Körper und Geist ist. Wenn das Wetter mitspielt, gibt es zahlreiche Sportarten, bei denen man sich mit seinen Freunden und Familie messen kann. Natürlich sollte der Spaß an erster Stelle stehen, womit Tennis, Ping Pong, Wassersport, Golf und zahlreiche weitere Sportarten die perfekten Kandidaten sind. Nur ein paar Minuten Sport am Tag reichen bereits aus, um die gesundheitlichen Vorteile zu aktiveren.


3. Ein Campingausflug ist der beste Urlaub


Camping bietet sich während den warmen Sommermonaten ebenfalls an und es spielt keine Rolle, mit wem Sie auf Reisen gehen: Mit der gesamten Familie, mit Sohnemann alleine oder vielleicht doch nur mit ein paar Freunden. Der besondere Reiz am Campen liegt darin, auf sämtliche Annehmlichkeiten zu verzichten, wie man sie zu Hause Tag für Tag unbewusst nutzt. Beim Camping lernt jeder Teilnehmer etwas dazu, egal wie viel Erfahrungen bereits gesammelt wurden. Kernkompetenzen wie Teamarbeit, Zuhören, Genaues Arbeit, Zuverlässigkeit und viele weitere werden beim Camping geschult und hat man wieder einmal einen harten Tag hinter sich, gibt es nichts Schöneres, als den Abend am Lagerfeuer ausklingen zu lassen und sich etwas leckeres zu Essen zuzubereiten.


4. Den Arbeitsplatz nach draußen verlagern


Leider sind die Urlaubstage begrenzt und es gibt nichts Schlimmeres, als an warmen Sommertagen Büroarbeiten in seinem kleinen Arbeitszimmerchen erledigen zu müssen. Doch warum den Arbeitsplatz nicht einfach nach draußen verlegen? Gerade wenn das Wetter mitspielt und man einen geeigneten, ruhigen Platz gefunden hat, bietet es sich an, sich ein kleines Outdoor-Büro zu erschaffen. An der frischen Luft bei Vogelgezwitscher und der herrlichen Natur im Hintergrund, macht das Arbeiten doch gleich viel mehr Spaß und man merkt überhaupt nicht mehr, wie schnell die Zeit vergeht.